Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Current Auction)

 
LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / PriceMy BidEstim. PriceBuying price

Auction 349 part 3  -  26.03.2021 10:00
Europe: Great Britain - Hungary, Overseas
German Coins after 1871

Page 1 of 17 (848 Lots total)
Lot 5699

Hier geht's zur Video-Besichtigung
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5700
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. James II, 1685-1688  

Silbermedaille 1685, von R. Arondeaux, auf die Hinrichtung seines Neffen James Scott, Herzog von Monmouth (*1649, †1685) und dessen Gefolgsmann Archibald Campbell, Graf von Argyll (* ca. 1629, †1685), nachdem die durch Scott ausgelöste "Monmouth Rebellion" am 6. Juli 1685 in der Schlacht bei Sedgemoor blutig niedergeschlagen worden war. Büste v. v. mit nach l. gewandtem, belorbeerten Kopf über gekreuzten Zeptern auf Postament, das mit dem gekrönten, vierfeldigen Wappen verziert ist, im Hintergrund l. Segelschiffe, r. Neptun mit Dreizack l. in einer von drei Pferden gezogenen Muschel//Justitia steht v. v., den Kopf nach r. gewandt, in der Rechten Schwert, in der Linken Waage, zu den Seiten je ein Postament mit den abgetrennten Köpfen der Hingerichteten, davor liegen die enthaupteten Körper am Boden, oben strahlende Sonne über Wolken, Sturm und Blitzen. 61,37 mm; 80,78 g. Eimer 281.
RR Attraktives Exemplar mit herrlicher Patina, min. Randfehler, vorzüglich +

Exemplar der Slg. Jean-Marie Moulin, *1933, †2002, Conservateur Général du Musée de Château de Compiegne.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5701
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. James II, 1685-1688  

Silbermedaille 1685, von J. Roettiers, auf die militärischen Siege zu Wasser und zu Lande. Brustbild r. mit umgelegtem Mantel//Trophäe auf Globus, im Hintergrund Seeschlacht. 63,98 mm; 103,62 g. Eimer 282.
Von großer Seltenheit. Min. Stempelfehler, sehr schön +
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5702
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. James II, 1685-1688  

Satirische Silbermedaille 1688, unsigniert, von J. Smeltzing, auf die Geburt seines Sohnes James Francis Edward Stuart ("The Old Pretender", *1688, †1766), von seinen Anhängern, den Jakobiten, auch James III genannt. Die personifizierte Wahrheit mit strahlendem Haupt steht v. v. und lehnt an der geöffneten Tür eines Schranks, den linken Fuß auf eine Schlange gestellt, die versucht, die Tür hochzukriechen, im Inneren steht ein Jesuit nach l. auf Leiter und hält ein auf dem Schrank liegendes Kissen, darauf sitzt der junge Prinz und krönt sich selbst//Das trojanische Pferd steht nach l. in Landschaft. 59,15 mm; 81,79 g. Coll. Fieweger 594; Eimer 291.
RR Prachtexemplar. Herrliche Patina, Reste alter Tuscheziffer, vorzüglich-Stempelglanz

Mit altem Beschreibungskärtchen.
James II hatte aus seiner ersten Ehe mit Lady Anne Hyde bereits zwei erwachsene Töchter, Mary und Anne, die protestantisch erzogen worden waren. Da diese ihm auf den Thron folgen würden, akzeptierten die Briten seine Herrschaft, obwohl er Katholik war. Als ihm aber seine zweite katholische Gattin Maria von Modena am 18. Juni 1688 einen Sohn, James Francis Edward, gebar, fürchtete die englische Führungsschicht seine Nachfolge, da der neugeborene Thronfolger nicht der anglikanischen Kirche angehörte, und so bestand die Aussicht auf eine dauerhafte katholische Herrschaft in England. Sofort nach der Geburt des Prinzen tauchten Zweifel über seine Legitimität auf. Er sei in Wirklichkeit kein leiblicher Sohn des Königs James II, sondern ein von den Jesuiten der Mutter untergeschobenes Kind. Von diesen Gerüchten waren auch Mary und Anne überzeugt. Schon am 30. Juni forderten sieben britische Magnaten James' Schwiegersohn Wilhelm von Oranien brieflich zur Intervention in England auf, und die englische Königin brachte ihren Sohn im Dezember 1688 nach Frankreich in Sicherheit. Im Schloß Saint-Germain-en-Laye wuchs James Francis Edward mit seiner jüngsten Schwester auf und wurde von Louis XIV als rechtmäßiger Thronfolger in Großbritannien anerkannt, und so bildeten sich die Jakobiten als die Gruppe, die seinen Anspruch auf den Thron unterstützten.

Nach dem Tod des Königs James II am 16. September 1701 wurde er von seinen Anhängern mit dem Titel James III von England und James VIII von Schottland zum König ausgerufen. Am 23. März 1708 landete er an der Ostküste Schottlands, um seine Thronansprüche gegen die nun herrschende Königin Anne geltend zu machen. Doch wegen seines katholischen Glaubens wurde er abgelehnt und stattdessen, nach dem Tod von Anne, Georg I. von Hannover gerufen, der 1714 König wurde und die Hannoversche Linie des britischen Königshauses begründete. Nach dem Tod des französischen Königs Louis XIV siedelte der jakobitische Exilhof 1719 nach Rom. James Francis Edward heiratete Maria Clementina Sobieski von Polen, die ihm zwei Söhne schenkte, u. a. den späteren Kardinal von Frascati. James Francis Edward Stuart verließ Rom nur selten und erhielt nach seinem Tod ein offizielles Staatsbegräbnis. Zusammen mit seiner Frau und seinen Söhnen ist er im Petersdom bestattet. Während seiner Zeit in Italien wurde er stets von Agenten der englischen Krone überwacht.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5703
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. William III und Mary, 1688-1694  

Silbergußmedaille o. J. (1689), von G. Bower, auf das Königspaar als Wiederhersteller der Anglikanischen Kirche. Die Brustbilder von William und Mary nebeneinander r.//Der König als römischer Soldat steht v. v. auf Sockel, den Kopf nach l. gewandt, in der Rechten Schwert, in der Linken Kirchenmodell, auf den Stufen des Sockels sitzen die personifizierte Zeit und die personifizierte Geschichte und schreiben ihre Taten auf Tafeln, oben Sonnenstrahlen in Wolken. 51,53 mm; 24,76 g. Eimer 307 b; v. Loon III, S. 412, 2.
Felder leicht geglättet, sonst attraktives Exemplar mit feiner Tönung, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5704
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Silbermedaille 1702, von J. Boskam, auf die Vernichtung der spanisch-franzö­sischen Flotte bei Vigo. Brustbild l.//Seeschlacht in der Bucht von Vigo. 43,40 mm; 39,12 g. Eimer -, vgl. 393; Hawkins Pl. CXVI, 8; v. Loon IV, S. 308, 1.
RR Herrliche Patina, vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5705
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Crown 1703 (3. Regierungsjahr), London. 29,96 g. Mit Randschrift und mit VIGO unter dem Brustbild. Dav. 1338; Seaby 3576.
R Fast vorzüglich

Auf dieser Crown wird stolz der große englische Erfolg in der Seeschlacht von Vigo am 23. Oktober 1702 hervorgehoben. Nach dem erfolglosen Versuch der alliierten englisch-niederländischen Streitkräfte, den Hafen von Cádiz zu erobern, war der Seesieg bei dem nordspanischen Vigo und die Erbeutung eines Teils der spanischen Silber- und Goldlieferungen aus Amerika ein enormer strategischer Fortschritt für die Große Allianz, die sich im spanischen Erbfolgekrieg gegen den Sonnenkönig Louis XIV und seinen Schützling Philippe V zusammengeschlossen hatte. Das Silber der vorliegenden Crown stammt von der vor Vigo erbeuteten spanischen Flotte, insofern wird mit der Angabe zur Metallherkunft unter dem Porträt von Königin Anne gleichzeitig der Seesieg betont.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5706
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Silbermedaille 1704, von J. Croker, auf die finanzielle Unterstützung für den verarmten Klerus. Brustbild l. mit umgelegtem Mantel//Königin thront r. und überreicht einem vor ihr knienden Geistlichen einen Vertrag, dahinter weitere Geistliche. 44,78 mm; 36,24 g. Eimer 404.
Attraktives Exemplar mit hübscher Patina, min. Punze im Rand, vorzüglich-Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5707
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Silbermedaille 1704, von G. Hautsch, auf die Siege bei Donauwörth, Gibraltar und Höchstädt. Brustbild l.//Britannia sitzt v. v. an Palme gelehnt, an der Palme drei Medaillons mit Schrift, im Hintergrund Darstellung der Seeschlacht vor Gibraltar. Mit Randschrift. 40,47 mm; 25,30 g. Eimer 411; Senk 120; v. Loon IV, S. 405, 3.
Hübsche Patina, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5708
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Silbermedaille 1706, von P. H. Müller, auf die Siege des Herzogs von Marlborough über Louis XIV von Frankreich in Brabant und Flandern. Geharnischtes Brustbild des Herzogs von Marlborough fast v. v.//Mars schreitet l. zwischen am Boden liegenden Feinden, in der Rechten die drei verbundenen Wappenschilde von Brabant, Flandern und Antwerpen, in der Linken Trophäe. Mit Randschrift. 37,08 mm; 21,12 g. Forster 741; Senk 171 (dort in Zinn); Slg. Erlanger 2667; Slg. Horsky 7468; Slg. Julius 686; v. Loon IV, S. 454, 5.
Hübsche Patina, vorzüglich +
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5709
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Satirische Silbermedaille 1706, unsigniert, von P. H. Müller, auf die Siege über Louis XIV von Frankreich durch die Alliierten in Brabant. Mars (Louis XIV) wird von Minerva (Anne) zu Boden geworfen//Viktoria mit Palmzweig und Mauerkrone neben Waffentrophäe, umher Kranz aus zwölf verbundenen Schilden mit belgischen Stadtnamen. Mit Randschrift. 43,30 mm; 29,91 g. Coll. Fieweger 616; Eimer 421; Forster 743; Senk 167; v. Loon IV, S. 460.
Attraktives Exemplar mit hübscher Patina, min. Randfehler, vorzüglich +

Der Wappenkranz auf der Rückseite zeigt die Schilde mit den lateinischen Namen der eroberten Städte: Brüssel, Mechelen, Lier, Antwerpen, Veurne, Aalst, Aath, Audenarde, Brügge, Gent, Damme, Louvain.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5710
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Silbermedaille o. J. (1707), unsigniert, von J. Croker, auf die Vereinigung von England und Schottland. Gekröntes Brustbild l.//Pallas Athene steht v. v. mit Speer und Schild auf Sockel. 69,70 mm; 101,27 g. Eimer 423.
Hübsche Patina, winz. Kratzer, vorzüglich

Exemplar der Slg. Jean-Marie Moulin, *1933, †2002, Conservateur Général du Musée de Château de Compiegne.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5711
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Silbermedaille 1710, von J. Croker, auf die Einnahme von Bethune, St. Venant und Aire. Brustbild l. mit Lorbeerkranz und umgelegtem Mantel//Trophäe aus eroberten französischen Waffen und Standarten auf Postament. 48,40 mm; 44,15 g. Eimer 447; Senk 311 (dort in Bronze); v. Loon IV, S. 598, 1.
R Attraktives Exemplar mit hübscher Patina, min. Randfehler, vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5712
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. Anne, 1702-1714  

Silbermedaille 1713, von J. Croker, auf den Frieden von Utrecht. Brustbild l. mit Lorbeerkranz und umgelegtem Mantel//Britannia sitzt nach l. mit Olivenzweig, Speer und Schild, zu den Seiten segelnde Schiffe auf See und Bauern, die ein Feld bestellen. 57,15 mm; 69,27 g. Eimer 458; Pax in Nummis 430; v. Loon IV, S. 660.
Hübsche Patina, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5713

Hier geht's zur Video-Besichtigung
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5714
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. George II, 1727-1760  

Silbermedaille 1737, von J. S. Tanner, auf das von William Benson gestiftete Monument für John Milton. Brustbild Miltons r. mit umgelegten Mantel//Elf Zeilen Schrift, darunter Stern. 52,47 mm; 56,81 g. Eimer 542.
Prachtexemplar. Feine Patina, vorzüglich-Stempelglanz

William Benson, selbst Politiker, ließ ein Monument für den bekannten Dichter und Staatsbediensteten John Milton errichten. Die Büste wurde von dem flämischen Bildhauer John Michael Rysbrack hergestellt und 1737 auf Veranlassung Bensons in der Westminster Abbey aufgestellt.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5715
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. George III, 1760-1820  

Bronzemedaille 1798, von C. H. Küchler, auf die britischen Siege des Jahres 1798. Geharnischtes Brustbild l. mit umgelegter Ordenskette//Britannia sitzt r. mit Speer, Schild und Victoria, umher Waffen und Trophäen. 48,16 mm; 52,88 g. Eimer 897.
Vorzüglich-Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5716
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. George III, 1760-1820  

Silbermedaille 1816, von Louis und Gerard, auf das Bombardement von Algier. Uniformiertes Brustbild des Admirals Lord Exmouth r.//Neptun bezwingt ein Meeresungeheuer mit seinem Dreizack. 40,72 mm; 38,44 g. Eimer 1085.
Attraktives Exemplar mit hübscher Patina, vorzüglich-Stempelglanz

Das Stück gehört zu einer 1820 geprägten Serie von Medaillen aus der Werkstatt von James Mudie auf die britischen Siege zu Wasser und zu Lande.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5717
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. George III, 1760-1820  

Silbermedaille 1819, von T. Webb nach P. Rouw, auf Arthur Wellesley, den 1. Duke von Wellington. Kopf Wellingtons l.//35 Zeilen Schrift. 55,09 mm; 94,46 g. Eimer 1118.
In Silber selten. Sehr attraktives Exemplar mit herrlicher Patina, vorzüglich-Stempelglanz

Exemplar der Sammlung Zinck, erworben 1933 von J. Schulman, Amsterdam.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5718
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH. George IV, 1820-1830  

Silbermedaille 1824, von B. Pistrucci. Verdienstmedaille. Kopf l. mit Haarband//Dreizack zwischen zwei Delfinen. 60,35 mm; 125,11 g. Eimer 1171.
Von großer Seltenheit. Prachtexemplar. Herrliche Patina, vorzüglich-Stempelglanz

Mit altem Beschreibungskärtchen.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5719
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. CORNWALL  

Ku.-1/2 Penny 1791. mit Signatur R. D. Druidenkopf l., umher Eichenkranz//Gekröntes Wappen. 23,95 mm; 12,58 g. Withers S. 226, 2.
Min. Kratzer, polierte Platte
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5720
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. IRLAND. George III, 1760-1820  

Ku.-1/2 Penny 1805, Soho (Birmingham). 8,84 g. Seaby 6621.
Vergoldet, vorzüglich-Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5721

Hier geht's zur Video-Besichtigung
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5722

Hier geht's zur Video-Besichtigung
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5723

Hier geht's zur Video-Besichtigung
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5724
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. LOTS GROSSBRITANNIEN  

Kl. Sammlung von britischen Münzen des 14.-20. Jahrhunderts, darunter auch einige Prägungen der britischen Kolonien. Interessantes Lot, bitte besichtigen.
32 Stück. Unterschiedlich erhalten, sehr schön-fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5725
GROSSBRITANNIEN / IRLAND. LOTS GROSSBRITANNIEN  

Kl. Sammlung von Münzen aus Jersey und Guernsey des 19.-20. Jahrhunderts, u. a. Jersey, 1/13 Shilling 1858 und 1/48 Shilling 1877. Interessantes Lot mit einigen Stücken in hübschen Erhaltungen, bitte besichtigen.
75 Stück. Vorzüglich-Stempelglanz und polierte Platte
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5726
ITALIEN. CISALPINE REPUBLIK  

Silbermedaille ANNO VIII/1800, von C. Lavy, Rückseitendarstellung nach dem Vorbild des Malers A. Appiani, auf die Wiederherstellung der Cisalpinen Republik. Kopf Napoléons I. l.//Nackter Herkules hilft der am Boden liegenden Italia auf, im Hintergrund Viktoria mit Schrifttafel. 52,48 mm; 73,08 g. Slg. Julius 802; Zeitz -.
R Etwas Belag, vorzüglich

Napoléon Bonapartes Siege vereinfachten Italiens politische Landkarte durch die Schaffung größerer, konstitutionell fortschrittlicher Staaten wie der Cisalpinen Republik, die 1797 durch die Zusammenfassung der Lombardei, Modena, Emilia und Romagna entstand. Nachdem die Franzosen 1799 durch russische und österreichische Truppen vertrieben wurden, kam es zum Zusammenbruch der Republiken. Erst durch den Sieg Napoléon Bonapartes bei Marengo am 14. Juni 1800 wurde Oberitalien zurückerobert und die Cisalpine Republik wiederhergestellt.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5727
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Clemens X., 1670-1676  

Piastra AN IVB/1675, Rom, auf die Öffnung der Heiligen Pforte. 31,80 g. Dav. 4077; Muntoni 17.
Feine Tönung, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5728
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Innocenz XI., 1676-1689  

Piastra o. J., Rom. 31,84 g. Dav. 4095; Muntoni 28.
Kl. Schrötlingsriß, vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5729
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Innocenz XII., 1691-1700  

Piastra A II/1693 Rom. 32,04 g. Michael bezwingt den Teufel. Dav. 4102; Muntoni 16 a.
R Feine Patina, vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5730
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Innocenz XII., 1691-1700  

1/2 Piastra AN VII (1697/1698), Rom. 16,01 g. Muntoni 32.
Selten in dieser Erhaltung. Prachtexemplar. Feine Patina, min. Randfehler, vorzüglich-Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5731
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Clemens XIII., 1758-1769  

Testone A IX/1767, Rom. 7,86 g. Muntoni 14.
Prachtexemplar. Feine Patina, vorzüglich-Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5732
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Pius VII., 1800-1823  

Silbermedaille ANNO XXIII (1822/1823), von G. Cerbara, auf die Verdienste der Ärzte bei der Pockenimpfung. Brustbild r. in geistlichem Ornat//Zwei Zeilen Schrift im Halbkreis, umher zwei gebundene Eichenzweige. 42,27 mm; 29,09 g. Bertuzzi 165.
R Attraktives Exemplar mit herrlicher Patina, vorzüglich/fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5733
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Gregor XVI., 1831-1846  

Silbermedaille AN XII/1842, von J. Cerbara, auf die Erneuerung des Hafens von Ripetta. Anischt des Hafens von Ripetta//Elf Zeilen Schrift. 57,11 mm; 79,90 g. Boccia 155; Patrignani 83.
RR In Originaletui. Prachtvolle Patina, vorzüglich-Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5734

Hier geht's zur Video-Besichtigung
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5735
ITALIEN. KIRCHENSTAAT/VATIKAN. Pius IX., 1846-1878  

Die umfangreiche Sammlung von Dr. Heinz Schmidt: Medaillen und Münzen des Kirchenstaats und des Vatikans (hauptsächlich Messing-, Bronze- und Silbermedaillen des 16.-21. Jahrhunderts sowie einige Münzen und Prägungen in Gold).
Der Sammler stellt die Geschichte des Papsttums von den Anfängen zur Zeit des Heiligen Petrus bis zum vorletzten Papst, Benedikt XVI., umfassend dar. Als Vorbild haben ihm die zwei Auktionen 102 und 103 "Papstmedaillen" des Münzzentrums in Köln im Jahre 2000 gedient. Neben diversen Suitenmedaillen (teils auch spätere Prägungen bzw. Güsse) sind auch die Sedisvakanzen des Heiligen Stuhls und andere Themen wie der Westfälische Frieden repräsentiert.
Des Weiteren hat Dr. Heinz Schmidt auch eine Serie von Münzen der verschiedenen Regierungen anstelle des Kirchenstaats in den französischen Revolutionsjahren zwischen 1797 und 1814 zusammengestellt.
Zu beinahe jedem Stück liegt eine ausführliche Dokumentation und meist auch Provenienz vor. Die Sammlung befindet sich in mehreren Münzkoffern und -etuis und wird abgerundet durch insgesamt zehn Monographien bzw. Auktionskataloge zu Papstmedaillen und -münzen, u. a. Muntoni, Le monete dei Papi e degli Stati Pontifici, Band I-IV, Rom 1996. Ein hochinteressantes Objekt, bitte unbedingt besichtigen.
Ca. 475 Stück.
Einige mit kl. Fehlern, schön-fast Stempelglanz

Dr. med. Heinz Schmidt (1913-2015) - Arzt und Philatelist, Numismatiker und Familienmensch
Die Münzen und Medaillen stammen aus dem Erbe eines Sammlers, der neben seiner Familie und seinem Arztberuf in der Philatelie und Numismatik die Sichtbarmachung geschichtlicher Zusammenhänge als eine Aufgabe begriff, der er sich mit großer Freude gewidmet hat. Sein Schwerpunkt galt dabei dem Vatikan. In der Geschichte seiner Kirche (er war ein “in der Wolle gefärbter” Katholik) sah er eine Wurzel der europäischen Kultur, zu deren Erhalt und Weitergabe er nach Kräften beitragen wollte.
In einem Nachruf hieß es:
“Als Stabsarzt im Zweiten Weltkrieg hat er viele Leben, deutsche und französische, retten und erhalten können. Als Vater, Großvater und Urgroßvater hat er zahlreiche Leben weitergegeben. Als Arzt und Geburtshelfer hat er Tausenden von Menschen ins Leben geholfen. Als fröhlicher und humorvoller Mensch hat er vielen das Leben leichter gemacht.”
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5736
ITALIEN. KORSIKA. Pasquale Paoli, 1762-1768  

4 Soldi 1767, Murato oder Corte, geprägt während des Widerstands gegen die Herrschaft Genuas und Frankreichs, 1755-1769. 1,91 g. Brause-Mansfeld - (vgl. Tf. 27); Gadoury 7; Varesi 4/6 (R).
Vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5737
ITALIEN. LUCCA. Carl Ludwig von Bourbon, 1824-1847  

2 Lire 1837. 9,09 g. Pagani 261.
Sehr schön
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5738
ITALIEN. MAILAND. Napoleon I., 1804-1814  

Silbermedaille 1805, von L. Manfredini, auf seine Krönung in Mailand. Büste l. mit Lorbeerkranz//Die Stadtgöttin mit Füllhorn im rechten Arm steht an Postament und übergibt dem Kaiser die Krone. 41,91 mm; 43,89 g. Slg. Julius 1382.
Hübsche Patina, winz. Randfehler, vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5739
ITALIEN. NEAPEL UND SIZILIEN. Karl II. von Spanien, 1665-1700  

Tari 1689, Neapel. 5,10 g. Pannuti/Riccio 17.
Selten in dieser Erhaltung. Prachtexemplar. Herrliche Patina, fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5740
ITALIEN. NEAPEL UND SIZILIEN. Karl II. von Spanien, 1665-1700  

Carlino 1690, Neapel. 2,54 g. Pannuti/Riccio 38.
Selten in dieser Erhaltung. Prachtexemplar. Herrliche Patina, fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5741
ITALIEN. NEAPEL UND SIZILIEN. Joachim Murat, König von Neapel, 1808-1815  

5 Lire 1813, Neapel. 24,87 g. Dav. 167; Pagani 58 c.
Hübsche Patina, sehr schön +
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5742
ITALIEN. NEAPEL UND SIZILIEN. Ferdinand II., 1830-1859  

Piastra (120 Grana) 1855, Neapel. 27,54 g. Dav. 175; Pagani 220.
Feine Tönung, fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5743
ITALIEN. NEAPEL UND SIZILIEN. Ferdinand II., 1830-1859  

Piastra (120 Grana) 1857, Neapel. 27,46 g. Dav. 175; Pagani 223.
Feine Tönung, fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5744
ITALIEN. SARDINIEN. Karl Felix, 1821-1831  

Ku.-5 Centesimi 1826, Turin. Pagani 127. In US-Plastikholder der NGC mit der Bewertung MS 64 RB (5773351-001).
Prachtexemplar. Feine Kupferpatina, vorzüglich-Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5745
ITALIEN. SARDINIEN. Victor Emanuel II., 1849-1861  

Lira 1860 M, Mailand. 4,98 g. Pagani 416.
Prachtexemplar von schönster Erhaltung. Fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5746
ITALIEN. SIENA. Violante Beatrix von Bayern, 1717-1731  

Bronzegußmedaille o. J. (1725), von L. M. Weber, auf die Gouverneurin von Siena. Brustbild mit umgelegtem Mantel r.//Flußgott Arno lagert nach r. mit Quellurne und Ruder, zu seinen Füßen Löwe; ihm gegenüber sitzt die Flußgöttin Arbia ebenfalls mit Quellurne, neben ihr Wolf. 93,01 mm; 211,38 g. Vannel/Toderi 368; Witt. 1851.
RR Gelocht, vorzüglich

Violante Beatrix war die jüngste Tochter des bayrischen Kurfürsten Ferdinand Maria. Sie wurde 1673 in München geboren und 1689 mit Ferdinand de' Medici in Florenz verheiratet. Nach dem Ableben ihres Ehemannes 1713 ernannte ihr Schwiegervater sie 1717 zur Gouverneurin von Siena. Unter ihrer Regierung blühte die Stadt auf; sie unterhielt auch gute Beziehungen nach Rom und zum Vatikan. 1731 verstarb Violante Beatrix in Florenz.
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5747
ITALIEN. SIZILIEN. Ferdinand III., 1759-1816  

Oncia (30 Tari) 1791, Palermo. 68,03 g. Dav. 1420; Müseler 63/4; Preussag Collection, Part II, Auktion London Coin Galleries/Künker 2, London 2016, Nr. 1664; Varesi 597 (R2).
R Sehr schön
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Lot 5748
ITALIEN. SUBALPINE REPUBLIK  

5 Francs AN 10 (1801), Turin. 24,97 g. Dav. 197; Pagani 6.
Feine Patina, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details and submitting bids
Page 1 of 17 (848 Lots total)